Planungs-CT

Das Planungs-CT ist eine spezielle Untersuchung, die im Verlauf einer Strahlentherapie erforderlich wird. Damit können wir Ihre Befunde genau darstellen und Vorgaben für die Medizinphysik-Experten machen, die den Bestrahlungsplan erstellen. So können wir eine 3 dimensionale Bestrahlung planen, die individuell für Ihren Körper berechnet wird.

Das Planungs-CT dauert in der Regel nur 5 -10 Minuten und wird so durchgeführt, wie Sie später bei der Bestrahlung gelagert werden, meistens in Rückenlage mit Halterungen und Polstern, um Ihre Lagerung so bequem, wie möglich zu gestalten. Es wird eine Markierung auf Ihre Haut aufgemalt, die Sie bitte bis zur ersten Bestrahlung nicht entfernen dürfen. Wir verwenden wasserfeste Stifte, damit Sie in gewohnter Weise Ihre Körperpflege durchführen können.

In wenigen Situationen ist es von äußerster Bedeutung, dass Sie während der Behandlung ganz still liegen, um eine hohe Präzision zu erreichen. Dies gilt im Besonderen bei der Bestrahlung im Kopf-Halsbereich. Um das zu gewährleisten, verwenden wir ein spezielles Fixationsverfahren, das bereits bei dem Planungs-CT speziell für Sie hergestellt wird. Mit dieser sogenannten Maske liegen Sie ganz ruhig während der Behandlung, so dass ein optimales Behandlungsergebnis möglich wird.

Bei manchen Bestrahlungen wird der Bestrahlungsplan nach einigen Sitzungen verändert, vielleicht ist Ihr Tumor bereits kleiner geworden oder gesundes Gewebe kann noch besser geschont werden. Dann wird ein neues PL-CT angefertigt. Sie erhalten dazu rechtzeitig Ihre Termine.